(zum Video abspielen Startknopf drücken)

Das Museum für Alt-Meissner Porzellan wurde im Juli 1990 eröffnet. Es ist in den oberen Etagen im Haus der Kunst eingerichtet. Es werden in über 80 Ausstellungsvitrinen ca. 600 Exponate aus der Schaffensperiode der Meissner Porzellan-Manufaktur gezeigt. Der Großteil der Sammlung stammt aus Privatbesitz von Kurt Krockenberger, dem Initiator und Hausherren vom Haus der Kunst. Außerdem umfasst die Sammlung Raritäten aus der Anfangszeit der Manufaktur ca. 1720 bis zu seltenen Stücken aus der Jugendstilzeit bis 1920

Museum nur nach telefonischer
Vereinbarung geöffnet.
Tel.: 07151 / 73 505

Kunst & Antiquitäten Zentrum
Kanalstr. 10   73630 Remshalden-Grunbach (bei Stuttgart)  Tel
.: +49 (0) 7151 / 73 505